Hier war es etwas ruhig, deshalb hole ich erstmal alte Lighthouse-News nach. Am 31. August kam endlich Lighthouse v8 auch in den Dev-Tools des stabilen Chrome an. An diesem Tag stellte auch PageSpeed Insights (also der Lab-Test mit Lighthouse) auf 8.3.0 um. Für einen Sweetspot von gut einer Woche war überall die neueste Lighthouse-Version verfügbar.

Lighthouse 8.4.0

Am 8. September kam dann Lighthouse in der Version 8.4.0 raus, welche es in die Dev-Tools des stabilen Chrome 95 am 19. Oktober schaffen soll. PageSpeed Insights hat hier immerhin bereits am 22. September nachgezogen.

Was ist neu in Lighthouse 8.4.0?

Große Änderungen gab es nicht, am ehesten dürfte wohl auffallen, dass es einen neuen Audit gibt, der prüft, ob der LCP nachgeladen („lazy-loaded“) wird, weil das ein späteres Anzeigen des LCP-Elements bedeuten würde und daher natürlich schlecht wäre.

Lighthouse 8.5.0 und 8.5.1

Das Lighthouse-Team ist fleißig. Bereits am 21. September folgte die Version 8.5.0 und einen Tag später ein Fix (v8.5.1), der behob, dass bei eingeschaltetem Error Reporting Sentry init crashte.
Lighthouse 8.5.0 bzw. dann wohl gleich 8.5.1 sollen in Chromes Dev-Tools mit Version 96 einziehen, welche Release am 16. November haben soll. Für PageSpeed Insights heißt es im Changelog wie immer „within 2 weeks“, aber beim Sprung vom v8.0.0 auf v8.3.0 haben wir ja auch bereits gesehen, dass das nicht immer so ganz hinkommt. Da es diesmal allerdings einen relevanten Bugfix (s.u.) gab nehme ich an, dass PSI bald nachziehen wird.

Was ist neu in Lighthouse 8.5.0?

Besonders wichtig war bei diesem Release ein Bugfix. Der gerade erst mit 8.4.0 eingeführte Audit, ob LCP-Elemente lazy-loaded werden war fehlerhaft. War ein LCP-Elemente lazy-loaded wurde zwar ein Fehler ausgegeben, der Text sagte jedoch, dass das Element nicht lazy-loaded war. Das führte den Test völlig ad absurdum. LCP-Elemente sollen nicht lazy-loaded werden, da war der Test richtig, der Text dann hingegen total unsinnig. Das wurde mit Lighthouse 8.5.0 nun korrigiert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.